Betriebsnetz

Die genomischen Zuchtwerte werden heute bereits bei Kälbern sehr zuverlässig geschätzt. Die Weiterentwicklung des Systems für die genomische Zuchtwertschätzung erfordert einen ständigen Vergleich zwischen den Genotypen und den phänotypischen Daten. Die Bereitstellung von vollständigen, zuverlässigen und qualitativ hochstehenden phänotypischen Daten ist demnach wesentlich, um die Sicherheit des genomischen Tests und das System langfristig zu sichern.

Dazu hat Holstein Switzerland ein Holstein-Betriebsnetz geschaffen mit dem Ziel, qualitativ hochwertige Daten zu erheben. Der Beitritt zu diesem Betriebsnetz ist vertraglich geregelt, wobei sich der Züchter verpflichtet, die Daten seiner Herde unter bestimmten Bedingungen zu erheben und zu übermitteln. Als Anreiz bietet die Genossenschaft im Gegenzug attraktive Vorteile mit einem entsprechenden Budget an.